Trading Strategien für Optionshandel mit begrenztem Risiko

Optionen: Trading Strategien mit begrenztem Risiko

Warum zieht der binäre Optionshandel immer mehr Trader an? Dieses Finanzinstrument ermöglicht dem Trader die Risiken flexibel zu verwalten, da der Trader vorab sein Risiko Management bestimmt und dementsprechend über seine Gewinn — bzw. Verlustchancen informiert ist. Heute schauen wir uns paar Strategien an, die sehr gut für die Anfänger geeignet sind und den Tradern den Optionshandel ohne Risiken ermöglichen.

 

Ampli5-balans-sila-lovkost

 

Kauf einer Call Option

Diese Strategie nennt sich Long Call und ist eine der bekanntesten Basis Strategien. Sie enthält i.d.R. nur eine Option und wird deshalb den „offenen“ Positionen angeordnet. Dieses Finanzinstrument ist einfach anzueignen und wird bei deutlichem Marktwachstum angewendet. Den Anfängern wird geraten genau mit dieser Trading Strategie einzusteigen.

Sobald der Investor auf steigende Kurse eines bestimmten Basiswertes spekuliert, ist diese Trading Strategie bei hoher Volatilität auf dem bullischen Markt für ihn sehr angemessen. Analysiert wird meistens auf dem Intraday Trading u.a. Stunden Time Frame.

Vorteile der Strategie:

• Hohe Volatilität wirkt sich positiv aus
• Gewinne sind nicht beschränkt
• Maximale Kosten – die Optionsprämie
• Um den Break-even-Point zu bestimmen, wird dem Strike Price die Optionsprämie angerechnet

Sobald die Position über dem Break-even-Point geschlossen wird, erweist sich der Trade für den Investor als profitabel. Wenn der Investor die Position zwischen dem Strike Price und dem Break-even-Point schließt — kriegt er ein Teil der Optionsprämie zurück erstattet. Die Zeit läuft in diesem Fall gegen den Investor.

Kauf einer Put Option

Diese Trading Strategie ähnelt der davor und der wesentliche Unterschied dieser beiden Strategien ist die Trendbewegung. In diesem Fall arbeitet der Investor auf dem Bärenmarkt. Der Trader spekuliert auf fallende Kurse des Basiswertes.

• Die Zeit läuft gegen den Investor
• Hohe Volatilität wirkt sich positiv aus
• Gewinne sind nicht beschränkt
• Maximale Kosten – die Optionsprämie

Wenn man aus dem Strike Price die Optionsprämie subtrahiert, bekommt man somit den Break-even-Point. Sobald der Investor die Position unter dem Break-even-Point schließt, erweist sich die Position als profitabel. Wenn die Position zwischen dem Strike Price und dem Break-even-Point geschlossen wird, ist es möglich ein Teil der Kosten erstattet zu bekommen.

Tradingstrategie: Volatilität Trading

Klassische Optionen: Volatilität Trading

Der binäre Optionshandel zieht meistens die „Online Investoren“ an, Menschen, die gerne von zu Hause aus arbeiten. Die wichtigsten Vorteile im Überblick: ein niedriges Startkapital möglich, ermöglicht dem Investor das Trading von zu Hause aus, realistische Bewertung, das Risiko Management und die Gewinn- und Verlustverteilung, die Möglichkeit nicht nur trendbedingt zu handeln sondern auch in den Flatphasen. Schauen wir uns eine Strategie an, die auf einem recht ungewöhnlichen Faktor basiert – Volatilität. Das bedeutet, dass der Investor von der Wertänderung der Volatilität profitiert.

taux-chomage-france-580x333

Optionsstrategien: Strangle und sinkende Volatilität

Sie fangen erst an sich am Optionsmarkt umzusehen und brauchen für den Einstieg eine einfache und unkomplizierte Strategie? Sie möchten das Risiko möglichst minimal halten um das Anfangskapital am Markt zu erhalten? Wir zeigen Ihnen heute paar Strategien, welche sich auf steigende aber auch sinkende Volatilität orientieren. Schauen wir uns die Strangle-Strategie an.

 

Touch Trading – Trading mit einem Gewinn von bis zu 81% pro Trade

Binäre Optionen ermöglichen dem Investor diese auf unterschiedlichste Arten zu traden. Da binäre Optionen aufgrund ihrer hohen Gewinnchancen immer beliebter werden, kommen somit immer mehr Broker auf den Markt, die sich  auf binäre Optionen spezialisieren lassen. Diese Broker locken die Investoren mit interessantesten Bedienungen des Optionshandels und erweitern somit den Kundenkreis.

Direct-Market-Touch-Stock-Exchange-News

Unter anderem sind Tradingarten mit binären Optionen wie Touch Trading (One -Touch) sehr interessant. Die Besonderheit dieser Tradingart ist, dass der Optionsinhaber an keine Zeitrahmen gebunden ist d.h. dass dem Käufer noch bis zum Ausübungszeitpunkt ein Gewinn gewährt wird sobald der Preis ein bestimmtes Preisniveau überschreitet.

Wie verdient man mit binären Optionen?

Der Verdienst durch den binären Optionshandel ist unter den kleineren Investoren sehr populär geworden. Man kann bereits mit einem geringen Kapitaleinsatz die binären Optionen handeln, ganz bequem zu Hause am Computer zur jeder Zeit. Deshalb ist die Frage „Wie verdiene ich Geld mit binären Optionen?“ sehr berechtigt und wird oft in den Chats und Foren unter Tradern diskutiert. Option ist ein Recht auf einen Kauf bzw. Verkauf eines Basiswertes zum festgelegten Preis am festgelegten Ausübungszeitpunkt.

Businessman riche

Hier handelt es sich um ein bedingtes Termingeschäft, denn der Käufer bekommt das Recht, dennoch nicht die Pflicht die Option auszuüben, dies ist einer der Unterschiede zwischen Optionen und den Futures. Oft nutzt man dieses Finanzinstrument als ein Hedgegeschäft. Wir werden jedoch nur über die Möglichkeit, mit dem Optionshandel Geld zu verdienen, sprechen.

Unterschiede zwischen binären und klassischen Optionen

Handeln dieser Finanzinstrumente, wie binäre Optionen, ist ein sehr guter Weg sich gegen Verluste an anderen Märkten abzusichern oder Geld zu verdienen. Wie bereits bekannt ist, ist eine Option ein bedingtes Termingeschäft und muss nicht erfüllt werden. Diese Optionsart ist einfach anzueignen und macht es dem Trader möglich schon mit einem geringen Kapitaleinsatz einzusteigen.

iStock_000015854384Medium3

Der wesentliche Unterschied zu den Standard-Optionen ist, dass der Investor keine Berechnungen vornehmen muss. Der Investor weiß genau, dass er entweder Alles oder Nichts bekommt. Manche Unternehmen erstatten sogar das Anfangskapital als eine Art Entschädigung, in den Fall, wenn der Investor Alles verlieren sollte.

Exotische Optionen

Was ist eine Option?

Eine Option ist ein Recht auf Kauf bzw. Verkauf eines Basiswertes an einem festgelegten Datum zu einem festgelegten Preis nach der Laufzeit. Der wesentliche Unterschied zu einem Future ist, dass ein Future, ein unbedingtes Termingeschäft ist d.h. dass es eine Pflicht ist, das Geschäft nach der Laufzeit auszuüben. Eine Option dagegen ist ein bedingtes Termingeschäft und muss nicht ausgeübt werden. Die Risikoberechnung ist zum Teil sehr komplex. Dennoch ermöglicht eine Option dem Käufer sich gegen Verluste abzusichern oder an den Spekulationen das Geld zu verdienen.

ekzoticheskie-strategii-binarnyimi-optsionami

Bermuda-Optionen

Option- ist ein Kontrakt, welches hilft, rasant und komfortabel einen Profit zu erzielen oder seine Verluste abzusichern. Optionen erteilen dem Optionsinhaber das Recht einen bestimmten Basiswert zu einem festgelegten Datum und zu einem bestimmten Preis zu kaufen bzw. zu verkaufen. Zum Beispiel: Zwei Parteien einigen sich auf ein Geschäft, der Optionsinhaber (Käufer der Option) entscheidet ob er das Recht ausübt oder die Option verfallen lässt. Sobald sich der Optionsinhaber entschließt die Option auszuüben, kriegt der Stillhalter (Verkäufer der Option) eine Prämie.

binary-options-strategies

Europäische Optionen

Der börsliche Optionshandel ist eine rentable Beschäftigung, welche sich jedoch etwas, von dem uns bereits bekannten Forex Trading, unterscheidet. Eine Option ist ein Kontrakt, welches dem Optionsinhaber das Recht einräumt die Option zu einem festgelegten Ausübungszeitpunkt und zu einem bestimmten Preis zu kaufen. Der Optionsinhaber kann die Option ausüben, muss aber nicht. Der Stillhalter der Option (Verkäufer einer Option) gibt die Regeln vor, während der Optionsinhaber (Käufer einer Option) entscheidet ob dieser mit den Regeln einverstanden sei. Auf diese Art Geschäfte reagieren die Trader, die bisher nur am Devisenmarkt tätig waren, leicht beängstigend, da sie meistens die simplere Vorgehensweise gewohnt sind.

tariffe_pic

Amerikanische Optionen

Trader, die bereits mit dem Forex Trading bekannt sind, haben des Öfteren den Begriff „ Option“ gehört. Eine Option ist ein Kontrakt, welches dem Käufer das Recht und dem Verkäufer die Verpflichtung gibt, bis zu einem Verfalldatum zu einem vereinbarten Preis zu kaufen bzw. zu verkaufen. Es handelt sich um ein bedingtes Termingeschäft, denn der Optionsinhaber entscheidet einseitig, ob er die Option ausübt oder diese verfallen lässt. Der Optionsverkäufer, auch der so genannte Stillhalter, erfüllt alle im Kontrakt festgelegten Bedingungen während der Laufzeit der Option und bekommt eine Prämie von dem Optionskäufer. Nach dem Verfallsdatum laufen die Verbindlichkeiten des Stillhalters ab.

amerikanskie-optsionyi